Quartier 4

Quartier 4

Freianlagen Quartier 4
17 Doppelhäuser mit Freianlagen in Ostfildern
Fertigstellung 2006
Bauherr: HKPE Hofkammer Projektentwicklung GmbH
Auszeichnung Beispielhaftes Bauen im Landkreis Esslingen 2001-2006
Hugo-Häring-Preis 2006
Architektur: Büro Fink+Jocher, München
Landschaftsarchitektur: Frank Roser
Leistungsphasen 1-9

Städtebau
Innerhalb des neuen Stadtteils Scharnhauser Park schaffen die 17 Doppelhäuser einen städtebaulichen Unterbruch zwischen verdichteten Reihenhauszeilen. Die rasterförmige Baustruktur besteht aus versetzt angeordneten und gegeneinander verdrehten Kuben. Durch die abwechselnd zwei- und dreigeschossigen Doppelhaushälften und die zahlreichen Blickbeziehungen wirkt die Siedlung trotz der hohen städtebaulichen Dichte großzügig.

Freianlagen
Überbreite durchgängige Buchenhecken prägen den Freiraum. Zusammen mit den Obstbäumen alter Sorten schaffen sie ein räumliches Grundgerüst und betonen die Gesamtheit des Quartiers. Sie schaffen Privatheit, ohne die Gestaltungsfreiheit der Bewohner in den einzelnen Gärten einzuschränken.